Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/bobbleboy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein Gedicht

Aufwachen. Staub abklopfen. Motor anwerfen. WEG

 

 

Nachtrag:

Eigentlich sollte jeder dass soweit verstehen. Allerdings kommen wohl einige nicht damit klar, was ein Gedicht ist.

Jedes benutzte Wort ruft assoziierte Gefühle im Leser hervor. Wie Farbklekse auf einem bild können bestimmte Wörter in richtiger Rheienfolge ein größeres Ganzes ergeben.

 Mach dir beim Lesen klar, welche gedanken und gefühle du mit diesen Wörtern verbindest.

26.3.09 17:10
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Veto / Website (26.3.09 17:52)
Liegenbleiben. Nichts tun. Keinen nerven. GLÜCKLICH.

-Veto

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung